Zahnärzte ::: Dr. Schindler · Dr. Müller und Kollegen

Dr. Schindler · Dr. Müller & Kollegen


Zahnärzte

Willkommen auf der Seite der Laserdocs®

Laser
High-Tech in der Zahnbehandlung

Laserkopf

Weniger Schmerz · Schnellere Heilung

Die Behandlung mit dem Laserstrahl (thermomechanische Ablation) ist schonend, sanft, minimal-invasiv und selektiv. Sie hat gegenüber herkömmlichen Methoden den Vorteil, dass die kurzen Laserimpulse - wenn überhaupt - nur einen geringen Schmerzreiz erzeugen. Für Sie als Patient bedeutet das mehr Entspannung bei der Behandlung.

Ein weiterer Vorteil: Durch das zielgenaue Arbeiten, das die Lasertechnik auszeichnet, wird die gesunde Zahn- und Zahnfleischsubstanz geschont. Es kommt damit seltener zu Schwellungen und Blutungen. Ein weiterer Vorteil der Laserbehandlung ist der kurze Heilungsprozess.

Die Laserbehandlung ist eine sehr wertvolle Ergänzung im modernen Spektrum der Zahnheilkunde. Eine lasergestützte Therapie kann beispielsweise bei folgenden Indikationen angewendet werden:

  • Versiegelungen
  • Füllungen
  • Wurzelbehandlungen
  • Chirurgie (z.B. Lippenbandentfernung)
  • Freilegung von Zähnen
  • Gingivektomie (chirurgische Zahnfleischabtragung bei Zahnfleischerkrankungen)
  • Parodontologie (Zahnfleischentzündungen)
  • Biostimulation
  • Herpes und Aphthen

Vorteile

Die Vorteile sind mannigfaltig. Der Laser ist ein hochenergetischer Lichtstrahl, der durch Absorption im Gewebe abtragen oder schneiden kann. Die Behandlungen sind oft ohne Anästhesie möglich.

  • minimal-invasiv
  • selektiv
  • gute Wundheilung
  • weniger posttraumatischer Schmerz nach Operationen
  • oft keine Anästhesie nötig
  • kein Vibrieren im Zahn durch einen Bohrer
  • Keimreduktion
  • schmerzarm

Vorteile für Sie:

  • schonende und schmerzarme Behandlung
  • dadurch weniger Angst vor zahnärztlichen Eingriffen

Die Nachteile sind demgegenüber gering. Nicht alles ist mit dem Laser machbar. Füllungen aus Metall (wie z.B. Amalgam) sind schwer zu entfernen, da der Lichtstrahl am Metall reflektiert wird.